Zum Hauptinhalt springen

Commend vergab Kreativ-Award

Studierende entwickeln innovative und neue Ideen für den Notfall. Sicherheit und die Gewährleistung eines sicheren Ablaufs in Gefahrensituationen sind bedeutende Themen – vor allem für öffentliche Gebäude. Immer wieder steht die Frage im Raum, was getan werden muss, wenn es doch plötzlich und unerwartet zu einer Krisensituation bzw. zu einem Amoklauf kommen sollte. Das Salzburger IT-Unternehmen Commend International widmet sich genau dieser Problemstellung und entwickelt mit modernster Kommunikations-technik kompakte Systemlösungen für die Sicherheit von Personen, Gebäuden und Werten.

Preis für innovative Produktideen in Krisensituationen

Um Technologien weiterzuentwickeln und neue Produkte zu kreieren, blickt Commend International auf eine langjährige Kooperation mit dem Studiengang Informationstechnik & System-Management zurück. „Wir schätzen die breite Ausbildung der Studierenden und ihre Fähigkeiten über den Tellerrand zu blicken. Mit dem Kreativ-Award wollten wir nun aktiv Studierende motivieren, neue, innovative Produktideen zu entwickeln“, sagt Jörg Weisser, Marketingchef bei Commend  International. Für die Studierenden galt es, sich Gedanken darüber zu machen, mit welchen technischen Innovationen ein plötzlich auftretender Amoklauf an einer Hochschule sicher und geregelt deeskaliert bzw. wie zur Sicherheit der Betroffenen beigetragen werden kann. „Es waren sehr spannende und äußerst kreative Ideen dabei“, ist sich die Jury, bestehend aus ExpertInnen von Commend International und dem Start-Up Center der FH Salzburg, einig. Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Sozial- und Kommunikationskompetenzen“ prämierten sie dann anschließend das Gewinnerteam.

GreenZone gewinnt

Mit „GreenZone“ konnte die Gruppe "4stein’s", mit Marco Ebster, Andreas Starzer, Eric Heindl und Christian Mooslechner, punkten. Ihre Idee: In einem Notfall in einem öffentlichen Gebäude sollen die Sicherheitszonen sowohl visuell (über Beleuchtung nach Außen) als auch digital über eine App dargestellt und kommuniziert werden. Dadurch können sowohl Einsatzkräfte als auch Personen, die wissen wollen ob ihre Angehörigen sicher sind, schneller Infos zur Einschätzung der Situation erlangen.

Die Studierenden des 6. Bachelor-Semester Vollzeit freuen sich über den Award-Sieg.

Die Studierenden des 6. Bachelor-Semester Vollzeit freuen sich mit Jörg Weisser, Marketingchef bei Commend International (li.) über den Award-Sieg. Foto: FH Salzburg

Welcome to it's ONLINE

Die Website der IT & Informatik-
Studiengänge der FH Salzburg