Zum Hauptinhalt springen

Data Science: David gegen Goliath bei Wissensdurst

Das Wissensdurst-Festival hat es sich zur Aufgabe gemacht, Wissenschaftler/-innen aus der Region in entspannter Atmosphäre eine Bühne zu bieten, um dem Publikum Einblick in aktuelle Forschungsaktivitäten zu geben. Besagte Bühne in Salzburg ist der Marmorsaal im Augustinerbräu. Am 9. Mai sind Stefan Wegenkittl, Werner Pomwenger und Cornelia Ferner angetreten, um den Durst des Publikums nach Data Science zu stillen.

Die mediale Aufmerksamkeit zu diesem Thema beherrschen Firmengiganten wie Google, Facebook, Amazon & Co. unter anderem mit Software für Gesichtserkennung und Sprachassistenz. Künstliche Intelligenz befeuert in der allgemeinen Wahrnehmung die Angst vor der Ersetzbarkeit durch Maschinen und technologische Errungenschaften werden immer auch von negativen Effekten wie der Verbreitung von Fake News überschattet.

An diesem Abend wurden aber auch die Chancen von künstlicher Intelligenz und dem Lernen aus Daten für das regionale und nationale Umfeld aufgezeigt. Bei kleinen Datenmengen oder heterogenen Datensätzen können lokale Firmen und Forschungsgruppen als David gegenüber den zuvor genannten Goliaths punkten. Die Aufgabenstellungen dazu sind vielfältig und mit dem aktuellen Trend zur Digitalisierung reichlich vorhanden – von der Bildanalyse von Materialdefekten bis zur thematischen Identifikation relevanter Inhalte in den Sozialen Medien.

Und obwohl Schwergewicht Goliath die mediale Debatte dominiert, stand an diesem Abend eindeutig David im Mittelpunkt des Interesses.

Zu den Personen:

  • Stefan Wegenkittl ist Wissenschaftlicher Leiter des Studiengangs Applied Image and Signal Processing und Fachbereichsleiter für Angewandte Mathematik und Data-Mining am Studiengang Informationstechnik & System-Management.
  • Cornelia Ferner ist Forscherin und Lecturer an den Studiengängen Applied Image and Signal Processing  und Informationstechnik & System-Management.
  • Werner Pomwenger ist Forscher und Senior Lecturer an den Studiengängen Applied Image and Signal Processing  und Informationstechnik & System-Management.
WissenschaftlerInnen geben Einblicke in Ihre Arbeit.

Stefan Wegenkittl (links), Cornelia Ferner und Werner Pomwenger gaben beim Wissensdurst Festival in Salzburg Einblicke in Ihre wissenschaftliche Arbeit zum Thema Künstliche Intelligenz und Data Science. (Foto: FH Salzburg/privat)

Welcome to it's ONLINE

Die Website der IT & Informatik-
Studiengänge der FH Salzburg