Zum Hauptinhalt springen

Paper-Präsentationen an IEEE IECON, Session über Energieinformatik

Mit gleich zwei Paper-Vorträgen war das Josef Ressel Zentrum für Anwendungsorientierte Smart Grid Privacy, Sicherheit und Steuerung auf der IEEE IECON 2013 Mitte November in Wien vertreten.

Judith Schwarzer und Christian Neureiter, wissenschaftliche Mitarbeiter des Josef Ressel Zentrums und des Studiengangs ITS präsentierten Ergebnisse ihrer Forschungsarbeiten:

J. Schwarzer, A. Kiefel, and D. Engel, “The Role of User Interaction and Acceptance in a Cloud-based Demand Response Model,” in Proc. IEEE IECON 2013, Special Session on Energy Informatics, Vienna, Austria, 2013.
C. Neureiter, G. Eibl, A. Veichtlbauer, and D. Engel, “Towards a Framework for Engineering Smart-Grid-Specific Privacy Requirements,” in Proc. IEEE IECON 2013, Special Session on Energy Informatics, Vienna, Austria, 2013.
„Die Special Session über Energieinformatik ist der Treffpunkt und eines der wichtigsten Events für Smart Grid Experten im D-A-CH-Raum am Rande der IECON“, erklärt Christian Neureiter.

Die IECON, IEEE Conference on Industrial Electronics, findet jährlich statt und ist die „Flagship Conference“ der Industrial Electronics Society (IES) der IEEE, dem weltrößten Ingenieursverband. Bei der diesjährigen Veranstaltung in Wien reichten die Themen von Energietechnik über Informatik und Kommunikationstechnik bis zu Mechatronik und Robotik.

Welcome to it's ONLINE

Die Website der IT & Informatik-
Studiengänge der FH Salzburg