Zum Hauptinhalt springen

Paperpräsentation in Paris

Christian Neureiter präsentierte  Konferenzpaper zum Thema "Towards a Model-Driven-Architecture Process for Smart Grid Projects" auf der DED&M.

Paris war vom 04. – 05. Februar Veranstaltungsort der DED&M „Digital Enterprise Design & Management“ 2014, der Konferenz, die es sich zum Ziel gesetzt hat, zentraler Ort der internationalen Begegnung und des Austausches über Themen rund um die Gestaltung und Steuerung von digitalen Systemen aus der Enterprise-Architektur Perspektive zu sein.

“Towards a Model-Driven-Architecture Process for Smart Grid Projects” lautet der Titel des vorgestellten Papers, das Christian Neureiter, Projektmitarbeiter am Josef Ressel Zentrum, gemeinsam mit Kollegen des OFFIS (Institut für Informatik Oldenburg) verfasst hat.


Die Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie die System-Architektur eines verteilten, heterogenen Smart-Grid-Systems mit differenzierten Ebenen von Seiten unterschiedlicher Akteure einfacher gemanagt werden kann. Dazu müssen geeignete Prozesse und Tools entwickelt werden, mit deren Hilfe nicht nur verschieden verteilte Systeme, sondern auch Datenmodelle, Protokolle und Schnittstellen integriert werden können.

Das vorgestellte Konzept, welches die europäische M/490-Referenzarchitektur in einen MDA-Prozess integriert, bietet eine vielversprechende Basis für eine domänenspezifische Architekturentwicklung.

Forscher DI Christian Neureiter präsentierte Konferenzpaper zum Thema ""Towards a Model-Driven-Architecture Process for Smart Grid Projects" in Paris

Welcome to it's ONLINE

Die Website der IT & Informatik-
Studiengänge der FH Salzburg