Zum Hauptinhalt springen

ITs Project Award 2015

Rückblick

ITs Project Award: zum ersten Mal zwei Siegerprojekte


Zum ersten Mal in seinem 11-jährigen Bestehen hat sich die Jury des ITs Project Awards des Studiengangs Informationstechnik & System-Management entschieden, zwei Projekte mit dem ersten Platz auszuzeichnen. Sowohl die HTL Ottakring mit ihrem Projekt „Rehab Fun Ball“ zur Unterstützung der Physiotherpie bei Kindern, als auch die HTL Salzburg mit ihren Sehnenforschungsprojekt „Tendon Tissue Engineering“ haben die Experten aus Wirtschaft und Forschung überzeugt. „Beide Projekte haben durch ihre kreativen und innovativen Ansätze herausgestochen und haben es verdient als Sieger des Awards prämiert zu werden“, erklärt Jury-Mitglied Bert Enzinger, Geschäftsführer von Unidienst, bei der Preisverleihung.

Der dritte Platz ging an die HTL Saalfelden mit dem Unfallerkennungs-Tool,  „Secorid“. Mittels Handy und Armband kann Secorid automatisch einen Unfall erkennen und einen Notruf absetzen. Für ihre Idee eine spezielle Spiele-App für Sehbehinderte zu entwickeln, erhielt die HTL Braunau mit „Beat the Track“ den Sonderpreis. Das Besondere an dieser Rennspiel-App ist die rein auditive Darstellung. Durch die verschiedenen Hintergrundgeräusche kann der Spieler wahrnehmen, in welche Richtung er steuert oder auf welchen Fahrbahnverhältnissen er sich bewegt.

 

>> FOTOGALERIE

Welcome to it's ONLINE

Die Website der IT & Informatik-
Studiengänge der FH Salzburg