SUDOKU

nach Lehrmeister Kerer

Mag. Dr. Gerold Kerer ist ein "Urgestein" des Studiengangs Informationstechnik & System-Management. Er unterrichtete über 50 Jahre Mathematik und ist begeisteter Sudoku-Fan. Seine kniffligen Eigenkreationen hat er uns zur Verfügung gestellt.

SUDOKU 1

Fülle das SUDOKU so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem rot begrenzten Bereich genau einmal jede Ziffer 1, 2, ...., 8, 9 stehen.

SUDOKU 3

Die 81 Felder des Sudoku sind so mit Ziffern zu ergänzen, dass in jedem Feld einer Zeile, einer Spalte und in jedem unterlegten Feld der beiden Diagonalen sowie in jedem der neuen 3x3-Quadrate genau eine Ziffer zu stehen kommt.

SUDOKU 5

Wie bei Sudokus üblich, müssen in allen neun 3 x 3-Quadraten, in jeder Zeile und in jeder Spalte alle neun Ziffern stehen. In diesem Falle kommen noch zwei Nebenbedingungen dazu:

  1. Auch in der Haupt- und in der Nebendiagonale (grün unterlegte Felder) müssen die neun Ziffern stehen.
  2. In den gelb unterlegten Feldern dürfen nur ungerade Ziffern platziert werden

 

 

 

 

SUDOKU 2

In jeder der 9 Zeilen und Spalten sowie in jedem der 9 stark umrandeten Felder muss jede Ziffer 1, 2, ….., 8, 9 einmal, genau einmal, stehen.

SUDOKU 4

Ein klassisches 9x9-Sudoku, zu dessen Lösung man auf algorithmischem Wege, d.h. durch eine Abfolge logischer Schlüsse, gelangt – oder anders gesagt: Man muss nie „raten“, welche Ziffer in einem Felde steht.