Zum Hauptinhalt springen

Smart Factory Lab

Forschungsgruppe bündelt Robotik Know-how

Das Smart Factory Lab ist eine Forschungsgruppe des Studiengangs Informationstechnik und System-Management zur Entwicklung von Technologie-Demonstratoren für eine kognitive Fabrik. Dabei stehen der Wissenstransfer zwischen Hochschule und Unternehmen sowie die Unterstützung von Klein- und Mittelbetrieben im Vordergrund.

Ziel dieses Transferlabors ist es, gemeinsam mit Forschungspartnern, Studierenden und Unternehmen an kollaborativer Robotik, digitalen Zwillingen und an einer Plattform für flexible, cloudbasierte Produktion zu forschen und zu arbeiten.

Das Smart Factory Lab Salzburg wird in den nächsten Jahren gemeinsam mit Firmen- und Hochschulpartnern weiter als Transferstelle für intelligente Produktion aus- und aufgebaut und fokussiert dabei insbesondere auf folgende Themenbereiche als notwendige Grundlagen einer kognitiven Fabrik:

  • Digitale Zwillinge
  • Kollaborative Robotik
  • Modulare Fertigung
  • Kommunikation und Echtzeit
  • Edge Computing und Cloud Computing
  • Security und Privacy innerhalb der Produktion
Ausstattung

In einer, teils an mehreren Standorten verteilten, Zusammenstellung von klassischen und modernsten Produktionsmaschinen, die mit Sensorik und intelligenter Datenarchitektur und teilweise mit Cloud-Anwendungen verbunden sind, ist mit dem Smart Factory Lab eine Spielwiese für ForscherInnen, Studierende und UnternehmensmitarbeiterInnen entstanden.

Im Smart Factory Lab Salzburg stehen neben Industrierobotern und einer Modellproduktion auch 3D-Druck und modulare Montageplätze zur Verfügung.

Ansprechpartner

Smart Factory Lab in der Lehre

Im Rahmen der forschungsgeleiteten Lehre ist das Smart Factory Lab in folgenden Bereichen der Bachelor- und Master-Studiengänge eingebettet:

Studierendenprojekte

Presseberichte

Wie Digitalisierung bei Klein- und Mittelbetrieben landet
Salzburger Nachrichten vom 28.12.2018

Assoziierte Forschungsprojekte

  • CIDOP | Pilotfabrik für cloudbasierte standortübergreifende Produktion
    In diesem Projekt entsteht durch die Verknüpfung der Steuerungssysteme der Digital Factory der FH Vorarlberg und der FH Salzburg über die Cloud ein gemeinsames Labor für verteilte Fertigung, das für Lehre, Forschung und Zusammenarbeit zur Verfügung steht.
     
  • KMU4.0 | Digitaler Mittelstand - Innovationsunterstützung für klein- und mittelständische Unternehmen
    Im Projekt KMU4.0 werden Themen wie Robotik, Automatisierung, Big Data und Data Analytics für Betriebe in den Regionen Salzburg und Oberbayern aufbereitet.
     
  • DTZ | Digitales Transferzentrum
    Das „Digitale Transferzentrum Salzburg“, eine Initiative des Landes Salzburg kombiniert die Themen digitale Zwillinge und kollaborativer Robotik mit smarter Logistik und digitalen Geschäftsmodellen.
     
  • DataKMU |
    Gemeinsam mit Partnern aus Tirol und Bayern werden im Projekt DataKMU neben der Vernetzung der Akteure und dem Wissenstransfer die regionalen Wirtschaftstreibenden durch innovative Pilotprojekte und die Entwicklung von Best-Practices für regionale Fragestellungen unterstützt.
     
  • aWherenessLab | Digitaler Wandel mit Big Data & Data Streams
    Gemeinsam mit dem Research-Studio ISpace und der Universität Salzburg sowie mit mehreren Firmenpartnern werden wissenschaftliche Grundlagen erarbeitet, um aktuelle Fragestellungen des digitalen Wandels in Wirtschaft und Industrie mit Big Data & Data Streams (z.B. von verorteten Sensoren) besser beantworten zu können.
     
  • DuS | Qualifizierungsnetz Digitalisierung und Sicherheit
    Know-how und Kompetenzen im Bereich IT-Sicherheit werden mittels Wissens- und Technologietransfer an österreichische KMUs vermittelt.
     
  • Q-nnected Alps | Qualifizierungsnetz digitale Fertigung und digitale Systeme
    Ziel des Projekts ist es, westösterreichischen Firmen Technik für Digitalisierung näherzubringen.
     
  • IMP | Intelligent Maintenance Planner

 

Welcome to it's ONLINE

Die Website der IT & Informatik-
Studiengänge der FH Salzburg