Zum Hauptinhalt springen

Alumni Speed-Dating – Austausch mit AbsolventInnen

ITS-Studierende konnten sich mit Absolventinnen und Absolventen über Tipps und Tricks im Studium austauschen. Die berufliche Karriere wurde heiß diskutiert und Kontakte für Praktika bzw. zukünftige Jobs geknüpft.

„Ich finde, im Studium sollte man die Vertiefung wählen, die einen am meisten interessiert. Wenn man in diesem Bereich auch später beruflich tätig sein will und kann, ist das natürlich optimal. Die breite und umfassende Ausbildung im Studium ermöglicht es jedoch, dass man im Job auch einen ganz anderen Weg einschlagen kann. So war es auch bei mir“, sagt Absolventin Isabella Laasch, die das Masterstudium 2013 Vollzeit absolvierte. Im Studium wählte sie die Spezialisierung „eHealth“ (aktuell Data Science & Analytics), heute ist sie zusammen mit zwei Kollegen für das Produktmanagement für den chinesischen Markt beim Industrieautomatisierungsunternehmen B&R Industrial Automation GmbH zuständig. Für diesen Job hätte Isabella Laasch ab April vorerst für ein Jahr nach Shanghai ziehen sollen. Covid-19 bedingt musste der Start des Aufenthalts allerdings leider verschoben werden.

Auch für berufsbegleitende Studierende ist der Austausch mit Absolventinnen und Absolventen eine Bereicherung. „Ich finde das Event super. Kontakte zu knüpfen ist auch für uns wichtig“, sagt Absolvent Christian Hofer, der das Bachelorstudium Informationstechnik & System-Management (ITS) selbst berufsbegleitend 2019 absolviert hat und das Alumni Speed-Dating nun von beiden Seiten aus kennt. Seit 10 Jahren ist er nun schon bei der DM Drogerie Markt GmbH tätig und für das IT-Projektmanagement für insgesamt zwölf Länder in Mittel- und Südosteuropa zuständig. Als Vertiefung wählte er damals „Netzwerk- und Kommunikationstechnik“.

Besonders profitieren konnten die Studierenden von den Erfahrungen eines Absolventen aus den ersteren Jahrgängen. Alexander Marx schloss vor rund 19 Jahren sein – damals vierjähriges - Diplomstudium ab. Anfänglich nannte sich der Studiengang noch Telekommunikationstechnik– und systeme und wurde 2005 in Informationstechnik & System-Management umbenannt.Marx verantwortet seit Anfang letzten Jahres als Prokurist die Abteilung Infrastructure & Services bei conova communications. In dieser Position ist er für die gesamte Technik sowie die Bereiche Rechenzentrumsinfrastruktur, IT Services & Support zuständig. Der gebürtige Tiroler, der bereits seit 2001 bei conova arbeitet und seit 2015 Chief Technical Officer sowie Mitglied im Management-Team ist, weiß: „Wer Praxis schätzt und sich für den beruflichen Einstieg bestmöglich vorbereiten möchte, ist am Studiengang ITS und an der FH Salzburg genau richtig.“

Jährliches Event für Studierende

Insgesamt erklärten sich 14 Absolventinnen und Absolventen aus unterschiedlichsten beruflichen Bereichen bereit, sich den Fragen der Studierenden zu stellen. „Das freut uns sehr und ist eine deutliche Wertschätzung für den Studiengang“, sagt Lehrender Matthias Csar. Er plant und führt das Event jährlich im Rahmen der Lehrveranstaltung „Sozial- und Kommunikationskompetenz“ am Studiengang Informationstechnik & System-Management durch.

Außerdem mit dabei waren:

Wir möchten uns herzlich bei allen Absolventinnen und Absolventen für ihre Teilnahme bedanken!

 Alumni Speed Dating im Sommersemester 2020

Alumni Speed Dating im Sommersemester 2020 (Foto: FH Salzburg)

Welcome to it's ONLINE

Die Website der IT & Informatik-
Studiengänge der FH Salzburg