Zum Hauptinhalt springen

ITs Project Award 2011

Rückblick

 

>> Hier gehts zur Fotogalerie
 
Tool zur Burnout-Prävention gewinnt IT’s Project Award

Zum siebten Mal verlieh der Förderverein „Informationstechnik & System-Management“ den ITs Project Award. „Wirklich bemerkenswert ist, dass die heurigen Projekte auf einem sehr hohen Niveau sind“,  verkündet Volkmar Iro, Obmann des Fördervereins. Für die SchülerInnen sei es gut an solchen Wettbewerben teilzunehmen, da sie herausfinden können, wo sie im Vergleich zum Mitbewerb stehen. Nicht nur für die MaturantInnen, auch für die Industrie und Wirtschaft würde der Award weiters dazu beitragen, den Austausch zu fördern und biete sehr gute Chancen für die möglichen Nachwuchskräfte im Bereich der Informationstechnologien.


GYRUS – Konzentrationstraining mittels Neurofeedback

Gyrus konnte sich gestern im Finale des ITs Project Awards des Fördervereins „Informationstechnik & System-Management“ der FH Salzburg gegen 60 MitbewerberInnen durchsetzen. Diese Peak-Performance-Trainingssoftware wurde von drei SchülerInnen der Wiener HTL Rennweg entwickelt. „User lernen durch diese Software, sich entspannt und hochkonzentriert zu verhalten“, erklärt der Wiener Maturant Bernhard Listmayr. Die Übungen werden mit einem MindSet – eine Art Headset, das Gehirnströme aufzeichnet – gesteuert. Projektleiterin Jasmin Thöner ergänzt: „Gyrus verarbeitet diese Gehirnströme und liest somit die Konzentration und Entspannung aus“. Gyrus eigne sich für alle, die unter Stress, Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwächen oder Burnout leiden. Ein besonderes Feature stelle das integrierte Forschungstool dar. Damit könne man beispielsweise herausfinden, zu welcher Musik man sich am besten entspannen oder konzentrieren kann. Beratend zur Seite standen den MaturantInnen Entspannungstrainer und Experten von NeuroSky, einem internationalen Hersteller von Brainwave Sensoren. Das Team werde auch zukünftig an dem Projekt weiterarbeiten, da die Chancen auf die wirtschaftliche Verwendbarkeit sehr gut stünden. Die im Team für Marketing Verantwortliche Barbara Pretzner habe hierfür schon einige Vorarbeit geleistet.


Sonderpreis für besondere Aspekte

Zum ersten Mal vergab der Förderverein einen Sonderpreis für besondere Aspekte. Zwei Schüler des Europagymnasiums Aufhof Linz – David Auzinger und Johannes Schrefl – erhielten die Auszeichnung für ihre Filmsuchmaschine „Filmspiration“. Die Suchmaschine biete mittels individuellen Profils Vorschläge für interessante Filme. Rudolf Hittmaier, Juror und Geschäftsführer des Business Creation Centers Salzburg begründet die Verleihung: „Die Herausforderung bei diesem Projekt lag darin, dass sich die Schüler mit der komplexen Thematik selbst auseinandersetzen mussten“. Auch die Eigeninitiative, Kooperationspartner zu finden, schätze man sehr.


SchülerInnen modernisieren Rettungsdienste

Schüler der HTL Perg haben sich aus gegebenem Anlass mit der Thematik Lawinenrettung beschäftigt und wurden mit dem zweiten Preis des ITs Project Awards ausgezeichnet. Mit dem autonomen Quadrocopter „AVIO“ suchen sie den Lawinenkegeln nach Verschütteten ab. Für die Schüler war die Herausforderung dabei vor allem, sich in ein neues Gebiet einzuarbeiten.
 
Mit FRED, dem First Aid Rescue Education Dummy, haben Salzburger HTL-Schüler eine Innovation in der Ausbildung von Notärzten geschaffen und wurden dafür mit dem dritten Platz gewürdigt. Die Puppe könne wichtige Lebenssignale eines Menschen wiedergeben und ermögliche den angehenden Notärzten so realitätsnah wie möglich lebensrettende Maßnahmen noch realistischer zu üben.

 

>> Hier gehts zur Fotogalerie
Welcome to it's ONLINE

Die Website der IT & Informatik-
Studiengänge der FH Salzburg