Zum Hauptinhalt springen

§1 Übersicht

  1. Die Fachhochschule Salzburg GmbH (im weitern FH Salzburg genannt), Studiengang Informationstechnik & System-Management, Urstein Süd 1, 5412 Puch ist Veranstalter des Robothons.
  2. Ziel des Robothons ist es, einen Roboter innerhalb von 24 Stunden aus einem vorgegebenen Satz von mechanischen und elektronischen Komponenten zu entwerfen, zu bauen und zu programmieren und die während der Veranstaltung entwickelte Idee bzw. Umsetzung auszuzeichnen.
  3. Der Robothon findet vom 12. April ab 14:00 Uhr bis 13. April 2019 um ca. 19:00 Uhr an der FH Salzburg, Urstein Süd 1, 5412 Puch statt.
  4. Für den Robothon schließen sich die TeilnehmerInnen in Teams zusammen und arbeiten in diesen Teams gemeinsam an der Entwicklung, die jedes Team für sich selbst, mit Blick auf die Aufgabenstellung der Veranstaltung, definiert.
  5. Außer dem Veranstalter, den Sponsoren und den teilnehmenden Teams ist beim Finale ein
    öffentliches Publikum anwesend.

§ 2 Teilnahmeberechtigung, Anmeldung und Registrierung

  1. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Unterzeichnung und Einhaltung der Teilnahmebedingungen.
  2. Der Robothon ist grundsätzlich offen für alle volljährigen IT-Begeisterten sowie IT-begeisterte Jugendliche ab 16 Jahren und richtet sich an SchülerInnen, Studierende, BerufseinsteigerInnen und Berufserfahrene mit hohem Interesse und idealerweise bestehenden Erfahrungen in der Entwicklung von Robotik- und Software-Anwendungen und Prozessen.
  3. TeilnehmerInnen müssen am Tag der Veranstaltung mind. 16 Jahre alt sein. Der Veranstalter behält sich eine Überprüfung des Mindestalters (z.B. mittels Vorlage eines gültigen Personalausweises) im Rahmen der Registrierung vor Ort vor.
  4. Zur Teilnahme sind nur Teams berechtigt, die aus max. 6 Personen bestehen. TeilnehmerInnen dürfen nicht mehreren Teams angehören.
  5. Jede/r TeilnehmerIn muss sich (bis spätestens zum 3. März um 23:59 Uhr) vorab online unter www.robothonsalzburg.com anmelden und am ersten Tag (12.04.2019) der Veranstaltung persönlich zwischen 13:00 und 14:00 Uhr vor Ort registrieren. Die Anmeldung wird spätestens am 3. März 2019 um 23:59 Uhr geschlossen. Der Veranstalter behält sich zu jeder Zeit vor, die Anmeldung auch früher zu schließen.
  6. Der Robothon hat eine Kapazitätsobergrenze von 12 Teams. Die Auswahl, welche Teams am Robothon teilnehmen dürfen, wird von einer Fachjury des Veranstalters getroffen. Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme.
  7. Am Freitag, 12.04.2019, 14:00 Uhr startet der Robothon. Im Rahmen der Einführung werden dann weitere Informationen und AnsprechpartnerInnen vorgestellt.
  8. Mit der Registrierung vor Ort zum Robothon wird die Hausordnung anerkannt.

§3 Arbeitsmittel

Die IT-Ausstattung sowie der vorgegebene Satz von mechanischen und elektronischen Komponenten, die beim Robothon verwendet werden, werden von der FH Salzburg für den Zeitraum der Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Die TeilnehmerInnen können jedoch auch ihren eigenen Notebooks auf eigene Gefahr mitbringen. Bei der Verwendung des eigenen Notebooks darf sowohl kommerzielle als auch frei verfügbare Software verwendet werden. Beim Einsatz kommerzieller Software sind die TeilnehmerInnen verpflichtet, über die entsprechenden Lizenzen zu diesem Zweck zu verfügen.

§4 Ideen / Beiträge

  1. Die Teams finden ihre Ideen und definieren ihren Beitrag selbst.
  2. Die Teams haben von Freitag 12.04.2019, 16:00 Uhr bis Samstag 13.04.2019, 16:00 Uhr insgesamt 24 Stunden Zeit, ihre Idee zu entwickeln, umzusetzen und zu programmieren.
  3. Beiträge werden disqualifiziert, wenn sie unangemessen oder beleidigend sind. Die entsprechende Bewertung liegt im Ermessen des Veranstalters.

§5 Preise, Bewertung und Versteuerung

  1. Je nach Erreichung einer bestimmten Punkteanzahl werden Preise vergeben. Nach welchen Kriterien die Punkte vergeben werden, wird im Rahmen der Veranstaltung transparent kommuniziert.
  2. Am Samstag, den 13.04.2019 ab 16:00 Uhr findet das Finale des Robothons statt. Hier treten die Teams vor öffentlichem Publikum gegeneinander an.
  3. Die genauen Bedingungen, Aufgabenstellung und Bewertungskriterien werden vom Veranstalter am Freitag, 12.04.2019 im Rahmen der Einführung des Robothons an der FH Salzburg vorgestellt und können auch während der Veranstaltung beim Veranstalter erfragt werden.
  4. Gewinne werden nur an Personen vergeben, die an der gesamten Veranstaltung teilnehmen und unter den Voraussetzungen der Kriterien für die Gewinnvergabe. Gewinnansprüche sind nicht auf andere Personen übertragbar.
  5. Die Ausbezahlung der Sachpreise in bar ist nicht möglich.

§6 Geistiges Eigentum / Verwendung des Beitrags

  1. Das geistige Eigentum an den entwickelten Programmen und aller im Rahmen des-Robothons entwickelten Daten und den erstellten/bearbeiteten mechanischen Komponenten verbleibt beim jeweiligen TeilnehmerInnen. Unter den/die TeilnehmerInnen eines Teams entsteht Miteigentum entsprechend seinem/ihrem jeweiligen Beitrags.
  2. Durch die Abgabe des Beitrags erklärt der/die TeilnehmerIn, dass er/sie über alle erforderlichen Rechte verfügt und auch keine sonstigen Rechte Dritter wie Urheberrecht verletzt. Sollte die FH Salzburg dennoch von einem Dritten in Anspruch genommen werden, hält der/dieTeilnehmerIn diese schad- und klaglos.
  3.  Durch die Abgabe des Beitrags gewährt der/die TeilnehmerIn dem Veranstalter, unwiderruflich, exklusiv, weltweit und kostenfrei das Recht, den Beitrag in Verbindung mit der Veranstaltung zu benutzen, zu bewerten, zu testen und auf jede andere Art zu analysieren und für Werbezwecke zu verwenden. Weiters ist sowohl der Veranstalter als auch die Sponsoren nach selbigen Bedingungen berechtigt, die Beiträge im Rahmen von Film, Foto oder sonstigen Dokumentationen für interne und externe Kommunikationszwecke   zu verwenden.
  4. Sämtliche auch vom Veranstalter zur Verfügung gestellte Materialien (mechanische und elektronischen Komponenten, siehe § 3 Abs 1 sind, unabhängig davon, ob diese für den Beitrag verwendet wurden oder nicht, dem Veranstalter mit Abgabe des Beitrags endgültig wieder zurückzustellen.

§7 Änderungen Teilnahmebedingungen und Ausschluss von TeilnehmerInnen

  1. Durch die Anmeldung am Robothon stimmt der/die TeilnehmerIn den hier genannten Regeln und den Entscheidungen des Veranstalters bedingungslos zu.
  2. Der Veranstalter behält sich jederzeit das Recht vor, TeilnehmerInnen oder Teams zu disqualifizieren, die gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen, sich unlauterer Hilfsmittel bedienen, manipulieren, den Ablauf des Robothons stören oder sich unangemessen verhalten.
  3. Der Veranstalter ist berechtigt, die Veranstaltung vorzeitig zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für Fälle höherer Gewalt und für den Fall, dass eine ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs aus technischen und/oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann. Aus einem vorzeitigen Abbruch oder Unterbrechung der Veranstaltung entstehen keine Ansprüche der Teilnehmer gegenüber dem Veranstalter. Ebenso ist der Veranstalter berechtigt, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern. Bei einer Änderung der Teilnahmebedingungen wird der Teilnehmer umgehend per E-Mail über diese in Kenntnis gesetzt, dem Teilnehmer wird eine angemessene Frist eingeräumt, binnen derer er den neuen Teilnahmebedingungen widersprechen kann. Die geänderten Teilnahmebedingungen gelten als genehmigt, wenn der/die TeilnehmerIn nicht innerhalb der genannten Frist widerspricht.

§ 8 Ausstieg durch den TeilnehmerIn

Der/Die TeilnehmerIn ist ebenso berechtigt, jederzeit ohne Angabe von Gründen die Teilnahme zu beenden. Während des Robothons ist ein Austausch von Teammitgliedern nicht möglich. ErsatzteilnehmerInnen können nur bis spätestens zur persönlichen Registrierung vor Ort (Freitag, 12.04.2019,13:00 – 14:00 Uhr) bekannt gegeben werden.

§ 9 Bild-, Video- und Tonaufnahmen und Livestream

  1. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden von der FH Salzburg Video-/Bild- und/oder Tonaufnahmen sowie ein Livestream erstellt.
  2. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung nimmt der/die TeilnehmerIn zur Kenntnis, dass solche Materialien auch von seiner/ihrer Person angefertigt werden und auch von den sichtbaren Entwicklungen und Ergebnissen der Beiträge (§ 4) während der Veranstaltung. Ebenso können Interviews der TeilnehmerIn /des Teilnehmers über den entstehenden Beitrag bzw. über den abgegebenen Beitrag mittels Video-, Ton und Livestream angefertigt werden.
  3. Der/die TeilnehmerIn räumt dem Veranstalter unentgeltlich das Recht ein, die oben genannten Video-, Bild- und/oder Tonaufnahmen sowie Livestreamaufnahmen zeitlich, örtlich und inhaltlich unbeschränkt und ebenso in bearbeiteter Form für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit insbesondere auf folgende Weise zu verwenden:
  • auf der eigenen öffentlichen Website der Fachhochschule Salzburg sowie der Studiengänge Informationstechnik & System-Management, Wirtschaftsinformatik & Digitale Transformation und Applied Image and Signal Processing öffentlich zur Verfügung zu stellen;
  • auf den eigenen öffentlichen Social-Media-Kanälen der Fachhochschule Salzburg sowie der Studiengänge Informationstechnik & System-Management, Wirtschaftsinformatik & Digitale Transformation und Applied Image and Signal Processing öffentlich zur Verfügung zu stellen;

Obige Rechteinräumung im selben Ausmaß gilt auch für Zwecke der Vorführung im Rahmen der oben genannten Studiengänge.

  1. Auf Anfrage kann dem/der Teilnehmer/in der Veranstaltung eine Kopie über Material, das ihm/ihr zugeordnet werden kann (wie Aufnahme seiner/ihrer Person und Aufnahme seines/ihres Beitrages), zur Verfügung gestellt werden.
  2. Der/die TeilnehmerIn verzichtet auf das Recht auf Namensnennung.

§10 Haftungsausschluss und -begrenzung

  1. Die Haftung der FH Salzburg ist mit Ausnahme für Personenschäden auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.
  2. Eine Teilnahme ist nur unter einer gültigen Kranken- und Unfallversicherung zulässig. TeilnehmerInnen verpflichten sich, allfällige von ihnen selbst dem Veranstalter, SponsorInnen oder Dritten (wie anderen Teilnehmern) im Rahmen des Robothons verursachten Schäden zu ersetzen.
  3. Die TeilnehmerInnen bzw. die Erziehungsberechtigten (bei minderjährigen TeilnehmerInnen) bestätigen die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben über seine/ihre Person sowie über den teilnehmenden Jugendlichen und bestätigen weiters, dass sie selbst bzw. die teilnehmenden Jugendlichen einsichts- und urteilsfähig sind und seine/ihre Einwilligung erteilt haben. Im Fall einer falschen Bestätigung würden die TeilnehmerInnen bzw. die Erziehungsberechtigten den Veranstalter verschuldensunabhängig schad- und klaglos halten.
  4. Die Fachhochschule Salzburg ist ein öffentliches Gebäude. Der Veranstalter haftet daher nicht für Verluste, die TeilnehmerInnen und/oder Begleitpersonen entstehen und haftet weiters nicht für Schäden an jeglichem Gepäck, Equipment und/oder persönlichen Gegenständen.
  5. FH Salzburg wird mit Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei. Für Rechts- und/oder Sachmängel wird nicht gehaftet. FH Salzburg haftet nicht für Schäden, die durch Fehler, Verzögerungen oder Unterbrechungen in der Übermittlung, bei Störungen der technischen Anlagen, unrichtige Inhalte, Verlust oder Löschung von Daten, Viren oder in sonstiger Weise bei der Teilnahme an der Veranstaltung entstehen können.

§ 11 Kosten

  1. Es fallen keine Teilnahmegebühren an.
  2. Die TeilnehmerInnen haben für die An- und Abreise zu der Veranstaltung selbst zu sorgen. In diesem Zusammenhang können gegebenenfalls Kosten entstehen, die selbst zu tragen sind.
  3. Eine Verpflegung aller TeilnehmerInnen am Veranstaltungsort wird an den zwei Veranstaltungstagen durch den Veranstalter kostenlos zur Verfügung gestellt.

§12 Sonstiges

  1. Ein Anspruch auf Teilnahme am Robothon besteht nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  2.  Diese Teilnahmebedingungen und das daraus entstehende Rechtsverhältnis unterstehen dem Recht der Republik Österreich. Gerichtsstand ist Stadt Salzburg.
  3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.
Datenschutzerklärung

Durch die Anmeldung zu und Teilnahme an der Veranstaltung nehmen die TeilnehmerInnen und deren gesetzliche Vertretung ausdrücklich zur Kenntnis, dass ihre Personenstamm- & Kontaktdaten bzw im Falle von minderjährigen TeilnehmerInnen auch die der gesetzlichen Vertretung, von der Fachhochschule Salzburg GmbH (FHS), Urstein Süd 1, 5412 Puch/Salzburg, als verantwortliche Stelle für die Abwicklung der Veranstaltung verarbeitet werden. In diesem Zuge werden auch durch die Teilnahme entstehende veranstaltungsbezogene Daten und Unterlagen (insb. Veranstaltungszeit, -ort, Themen bzw. Ergebnisse, Team-Motivationsschreiben und Team-Kurzvorstellung, TeilnehmerInnenliste und Robothon-Teamzugehörigkeit, Daten zur besuchten Schule bzw. Firmenzugehörigkeit, welche auch Jury-Mitgliedern zur Verfügung gestellt werden, sowie Kleidergröße für Team-T-Shirts, Essenspräferenz, Urkunden) verarbeitet. Der Robothon-Teamname und die Teamzugehörigkeit werden weiters den entsprechenden Team-Sponsoren übermittelt.

Wie im § 9 genannt, nehmen die TeilnehmerInnen zur Kenntnis, dass im Zuge der Veranstaltungen Video-, Bild- und/oder Tonaufnahmen von MitarbeiterInnen der FH Salzburg bzw. einer/einem externen FotografIn zur Bewerbung und Publikation des Robothons sowie generell zur Darstellung und Veröffentlichung der Tätigkeit der FH Salzburg und ihrer Studiengänge angefertigt und wie folgt publiziert werden:

  • zur Vorführung bei jeglichen internen sowie externen Veranstaltungen der im vorherigen Punkt genannten Studiengänge und der FH Salzburg (Schulbesuche &-workshops, Get2Gether, IKT-Forum, Open House, Infoveranstaltungen, Jubiläumsfeiern, Konferenzen);
    zur Vorführung auf den im Haus dafür vorgesehenen Infoscreens.

Weiters nehmen die TeilnehmerInnen, wie im § 9 genannt, zur Kenntnis, dass im Zuge der Veranstaltung ein Livestream (Echtzeitübertragung) des Finales des Robothons, welches, wie im § 1 und § 6 angegeben, auch vor Ort für ein öffentliches Publikum zugänglich ist, durch die FH Salzburg installiert wird und wie folgt verarbeitet wird: Das Finale wird über

Die oben genannten veranstaltungsbezogenen Daten und Unterlagen werden für 3 Jahre ab Abschluss der Veranstaltung archiviert. Die TeilnehmerInnen nehmen zur Kenntnis, dass ausgewählte Video-, Bild- und/oder Tonaufnahmen wie oben beschrieben für die Dauer des Bestandes der Fachhochschule Salzburg GmbH bzw. des Studiengangs zur Darstellung deren Tätigkeit wie oben beschrieben archiviert und veröffentlicht werden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt freiwillig; es besteht keinerlei Verpflichtung zur Abgabe einer Zustimmungserklärung zur genannten Verarbeitung der Daten, sodass dies ohne jedwede Nachteile abgelehnt werden kann. Es wird um Verständnis ersucht, dass aus organisatorischen Gründen diesfalls jedoch keine Teilnahme an der Veranstaltung möglich ist.

Die TeilnehmerInnen können ohne jedwede Nachteile von dem Recht Gebrauch machen, dem Veranstalter zu untersagen Fotos oder Filmaufnahmen von der eigenen Person anzufertigen. Sollte dies der Fall sein, bitten wir diese Personen dies bei unten genannten Kontakt bzw. am Tag der Veranstaltung direkt bei der Registrierung vor Ort zu melden. Dann werden dort die entsprechenden Maßnahmen getroffen.

Bei unten genannten Kontakt kann ein allfälliger Widerspruch gegen die Datenverarbeitung geltend gemacht werden.

Weiters bestehen die Rechte auf

  • Auskunft,
  • Richtigstellung und
  • Löschung sowie der
  • Einschränkung der Verarbeitung

der Daten, die ebenfalls bei unten genanntem Kontakt geltend gemacht werden können.

Gleichermaßen kann bei nachfolgendem Kontakt der Fachhochschule Salzburg GmbH das Recht auf Datenübertragung bekannt geben werden.

Fachhochschule Salzburg GmbH
Studiengang Informationstechnik & System-Management
Urstein Süd 1, 5412 Puch/Salzburg
Tel: +43-(0)50-2211-1300
E-Mail: marketing.its@fh-salzburg.ac.at

Für allgemeine Fragen und Anliegen zum Thema Datenschutz steht die Datenschutzbeauftragte der FHS unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

Fachhochschule Salzburg GmbH
Urstein Süd 1, 5412 Puch/Salzburg
Tel: +43-(0)50-2211-0
E-Mail: datenschutz@fh-salzburg.ac.at

Im Übrigen besteht das Recht, bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, Telefon: +43 1 52 152-0, e-Mail dsb@dsb.gv.at oder der sonst zuständigen Aufsichtsbehörde (zB des Wohnsitzes oder Arbeitsortes) eine Beschwerde gegen die Datenverarbeitung zu erheben.

Welcome to it's ONLINE

Die Website der IT & Informatik-
Studiengänge der FH Salzburg